Das Kampfkunstzentrum Logo

Ernst-Giller-Strasse 20, 35039 Marburg - Tel. 06421 - 64 0 63

Wing Chun Kung Fu Das Kampfkunstzentrum Logo



- traditionelle chinesische Kampfkunst für Frauen, Männer und Kids -

Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Association Germany

Der Stil

In der höchsten Entwicklungsstufe des legendären Shaolin- Klosters wurde mit dem Wing Chun ein Kampfstil geschaffen, der die Essenz der bisherigen Stile enthielt. Er sollte folgende Merkmale in sich vereinigen:

  • er sollte in seiner Grundstruktur schnell erlernbar sein
  • er musste effektiv gegen jeden möglichen Gegner sein
  • er sollte für jeden, Mann oder Frau, und in jedem Alter erlernbar sein
  • er musste auch schwächere Menschen befähigen, gegen körperlich überlegene Gegner bestehen zu können
  • er sollte auch gegen mehrere oder sogar bewaffnete Gegner eine Chance bieten

Dies wurde erreicht, indem nur die wirkungsvollsten Techniken ins Wing Chun aufgenommen wurden. Durch den Verzicht auf spektakuläre Techniken und an Akrobatik grenzende Körperbeherrschung, die vielen Shaolin-Stilen zu eigen war, erreichte man ein Höchstmaß an Effektivität und eine Reduzierung der Ausbildungszeit auf einen Bruchteil der bisherigen Dauer.

Wing Chun ist direkt, benutzt nur kurze ökonomische Bewegungen und hat ausschließlich tiefe Tritte; daher ist dieses Kampfsystem in nahezu jedem Alter und ohne besondere körperliche Voraussetzungen erlernbar.
Durch spezielles Sensibilisierungstraining der Arme (Chi Sao), lernt der Schüler, wenn er Kontakt zum Gegner hat, dessen Arme zu kontrollieren um selber nicht getroffen zu werden, gleichzeitig Lücken in der Deckung des Gegners zu erkennen und diese blitzschnell auszunutzen.

zum Seitenanfang


Sifu Lo Man Kam (Taiwan)

Sifu Lo Man Kam - Wing Chun Großmeister aus Taiwan Lo Man Kam wurde 1933 in Guandong / China geboren. Bereits im Alter von 13 Jahren fand in Fatshan sein erster Kontakt mit Kung Fu statt. Er studierte verschiedene Stile, unter anderem wurde er von seinem Onkel Yip Man in die Kunst des Wing Chun eingeweiht.
Als die Kommunisten 1949 die Macht übernahmen, verließ er China, wie viele andere mit ihm.
Sein Weg führte ihn zunächst nach Hongkong, wo Meister Yip Man mittlerweile seine erste Wing Chun-Klasse für die Mitglieder einer Restaurant-Gewerkschaft gegründet hatte, in welcher er seine Studien des Wing Chun-Systems für die folgenden Jahre fortsetzte.
Berufliche Gründe führten ihn 1956 erstmals nach Taiwan, und auch in den folgenden Jahren pendelte er häufig zwischen Hong Kong und Taiwan hin und her. 1974 ließ er sich endgültig dort nieder und eröffnete seine eigene Wing Chun-Schule in Taipee.

Lange Jahre war Meister Lo Chefausbilder sowohl von Militäreinheiten als auch der Polizei von Taiwan. Auch in seiner gegenwärtigen Funktion als Chefausbilder des National Police SWAT-Teams gibt er sein umfassendes Wissen über Wing Chun und Qin Na an die Sicherheitskräfte seines Landes weiter.
In seiner Schule in Taipee/Taiwan finden sich Schüler aller Herren Länder, außerdem reist Meister Lo trotz seines mittlerweile fortgeschrittenen Alters immer noch jedes Jahr zu seinen Schülern in der ganzen Welt - unter anderem ist er der Privatlehrer des Königs von Brunei.
Meister Lo beim Unterricht mit seinem Schüler Sifu Andreas Zerndt, dem Leiter des Kampfkunstzentrums Marburg Nicht zuletzt wird er auch dieses Jahr wieder einige Zeit in Deutschland verbringen, um die Schulen seiner deutschen Vertretung zu besuchen und einen für jedermann offenen Lehrgang zu geben.

Sifu Lo fühlt sich verpflichtet alles zu lehren - es gibt keine zurückgehaltenen Geheimnisse. Er wünscht sich, dass seine Schüler besser werden als er und freut sich, wenn ein Schüler es schafft ihn im Training zu schlagen - wann immer sie es können.
Er redet über seine Schüler immer als eine Familie.


"Natürlich wünscht ein Vater, dass sein Sohn besser wird als er selbst.
Wie kann ein Vater sagen, Du musst etwas schlechter machen als ich selbst."

Mehr Infos zu Sifu Lo Man Kam unter: www.lo-man-kam.de

zum Seitenanfang



Trainingszeiten
Anfänger:
Kids 6 - 12 Jahre
Dienstag 15:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag 15:00 - 16:30 Uhr
Jugendl. + Erwachsene
Montag 18:30 - 20:30 Uhr
Mittwoch 18:30 - 20:30 Uhr
Donnerstag 17:00 - 18:30 Uhr

Fortgeschrittene:
Kids + Jugendl.
Dienstag 15:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag 17:00 - 18:30 Uhr
Jugendl. + Erwachsene
Montag 18:30 - 20:30 Uhr
Mittwoch 18:30 - 20:30 Uhr

Specials:
Wing Chun - Chisao
Donnerstag 18:30 - 19:30 Uhr
zum Seitenanfang